Das große Wörterbuch der DGS, Neue Funktionen

Was ist neu in Version 3?

Die neuen Funktionen der Version 3

Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache wurde 2014 mit der Version 2 sowohl inhaltlich, als auch funktional komplett überarbeitet und erweitert. Zum Abspielen der Videos wurde der QuicktimePlayer von Apple verwendet. Nachdem Apple 2016 den Support für Quicktime eingestellt hat, musste das DGS Wörterbuch 2017 mit der Version 3 auf eine komplett neue technische Basis ohne den QuicktimePlayer gestellt werden. Die Version 3 enthält alle Neuerungen der Version 2 und der Gebärdeninhalt der Version 3 ist identisch mit der Version 2. Die neuen Funktionen der Version 3 im Einzelnen:

  • Kein Quicktime mehr notwendig
    Das DGS Wörterbuch benötigt jetzt weder auf MacOS, noch auf Windows den QuicktimePlayer. Wenn Sie den QuicktimePlayer auch für keine andere Anwendung mehr benötigen, können Sie ihn jetzt von Ihrem Windows-Computer deinstallieren, da er durch die Beendigung der Wartung durch Apple eine potentielle Sicherheitslücke darstellt. Dies ist insbesondere für institutionelle Anwender, wie Schulen wichtig, die sehr strengen IT Sicherheitsanforderungen unterliegen. Durch den Wegfall der Quicktimetechnik, mussten auch sämtliche 19000 Videos in einem neuen Standard erstellt werden.

    Für die neue Videotechnik ist die Installation eines mp4 Video Treibers erforderlich, der im LAV Filter Paket enthalten ist, Sie finden die Installationsanleitung und den Download der Treiber hier im Support.

  • Schriften und Grafiken für HDPI-Bildschirme optimiert
    Alle Schriften und Grafiken wurden für hochauflösende Bildschirme (z.B. Retina-Display) optimiert und werden jetzt auch auf solchen Bildschirmen scharf dargestellt.

  •  Systemvoraussetzung
    Durch die neue technische Basis, haben sich auch die Systemvoraussetzungen geändert. Das Programm ist kompatibel mit Windows 7, 8, 10 und MacOS 10.9 – 10.12., mp4 Video Codec (LAV Filter).

  • Upgrade-Möglichkeit für Bestandskunden
    Kunden die im Besitz der Version 1 oder 2 sind, müssen nicht den vollen Preis für die neue Version 3 bezahlen, sondern können ein günstiges Upgrade erwerben, siehe Preisliste. Ein Upgrade ist eine vollständig neue Version inkl. Videos, identisch mit einer Vollversion, nur zu günstigen Konditionen. Lesen Sie hier alle Fragen und Antworten zum Upgrade.

 

 

 

Die neuen Funktionen der Version 2

Der Kestner wurde mit der Version 2 sowohl inhaltlich, als auch funktional komplett überarbeitet und erweitert. Die neue Version enthält den Inhalt der Version 1 plus ca. 1200 neue und aktualisierte Gebärden und einige neue Funktionen, die wir von Anregungen der Anwender aufgenommen und umgesetzt haben. Die neuen Funktionen im Einzelnen:

  • 1200 neue und überarbeitete Gebärden
    In der Version 2 sind ca. 1200 neue und überarbeitete Gebärden enthalten und damit insgesamt knapp 19.000 Begriffe und  Gebärdenvideos. Es wurden sämtliche 18000 Gebärden der Version 1 kontrolliert und wo notwendig, Gebärden mit unklaren Handstellungen, Mundbildern, oder Fehlern neu gedreht. Bei manchen Gebärden, wo es zwei gleichwertige Gebärden (unabhängig von Dialekten) gibt, wurde eine alternative Gebärde (1/2) hinzugenommen.

  • Hintergrundfarbe der Gebärdenfotos wahlweise blau oder weiß
    Die Hintergrundfarbe der Gebärdenfotos kann jetzt wahlweise blau oder weiß sein. Bei weiß wird der blaue Hintergrund programmtechnisch freigestellt, so dass es an den Rändern der Personen leichte Ausfransungen geben kann. Durch den weißen Hintergrund kann auf Farbdruckern Toner gespart werden und auf Schwarz-Weiß-Druckern der Kontrast verbessert werden.

  • Farbe des Malstiftes wählbar
    Die Farbe des Malstiftes für die Pfeile in den Gebärdenfotos ist jetzt auf jede beliebige Farbe bei jedem Bild änderbar.

  • Pfeilspitze des Malwerkzeuges besser sichtbar
    Beim Malen auf den Bildern ist jetzt die Pfeilspitze gut sichtbar. Sie war bisher auf dunklem Hintergrund schlecht sichtbar.

  • Schrittweises Radiergummi beim Malen
    Mit dem Radiergummi kann jetzt das Gemalte auf den Standbildern schrittweise rückgängig gemacht werden. Dadurch wird das Korrigieren von Malfehlern vereinfacht.

  • Bessere Zahlensortierung
    Die Zahlen in der Begriffsliste sind jetzt logischer sortiert. Vorher: 1,2,10,100,11,…,2,20,200,21 Jetzt: 1,2,…,10,11,…,20,21,… 100,200, Gleichzeitig sind die Zahlen jetzt ans Ende des Alphabets genommen worden.

  • Bessere Performance
    Das Programm startet schneller und die Suchfunktion ist schneller, was insbesondere auf langsamen Rechnern hilfreich ist.

  • Suchhistorie der letzten 20 Suchbegriffe
    Es gibt jetzt eine Suchhistorie der letzten 20 Suchbegriffe. Sie wird im Suchfeld mit der Taste “Pfeil nach unten” geöffnet.

  • Wechsel zwischen Suchfeld und Liste mit Tabulator-Taste
    Mit der Tabulator-Taste wechselt man jetzt zwischen dem Suchfeld und Liste hin und her.

  • Bilder als JPEG oder PNG speicherbar
    Das Format für gespeicherte Gebärdenfotos kann nun zwischen JPEG oder PNG gewählt werden.

  • Anzeige Zusatzinformationen während des Blätterns
    Die Zusatzinformationen (Handform, Rubriken, Anz. Hände) werden jetzt schon beim Durchlaufen der Wörterliste mit der Pfeil-Auf/-Ab Taste angezeigt, so dass man es schon bei der Auswahl eines Wortes sieht und nicht erst, wenn das Video gezeigt wird.

  • Auf Mac ist das Wörterbuch-Menü in das Apple-Menü integriert
    Auf Mac ist das Menü des Wörterbuches jetzt in die normale Apple-Menü-Leiste integriert.

  • Digitale Signaturen der Programme für höhere Sicherheit
    Sowohl auf Windows, als auch auf Mac sind die Programe jetzt mit einem digitalen Zertifikat signiert, wodurch Microsoft bzw. Apple den Herausgeber verifizieren können. Auf Windows wird damit die Meldung “unbekannter Herausgeber” durch unseren Verlagsnamen ersetzt und auf Mac ist das Programm jetzt auch mit den neuen Standard-Sicherheitseinstellungen installierbar. Damit ist eine hohe Sicherheit bei der Installation gewährleistet.

  • Technische Verbesserungen und Fehlerbehebungen
    Es wurde eine Reihe von internen, technischen Verbesserungen zur Kompatibilität mit den aktuellen Betriebssystemen vorgenommen und Fehler behoben. Das Programm ist kompatibel mit Windows XP, Vista, 7, 8 und Apple OS X 10.5-10.10

  • Upgrade-Möglichkeit für Bestandskunden
    Es wurde die Möglichkeit geschaffen, dass Kunden die im Besitz der Version 1 sind, nicht den vollen Preis für die neue Version 2 bezahlen müssen, sondern ein günstiges Upgrade erwerben und lizenzieren können.