Warenkorb

Kampagne Inklusion schaffen wir

Wir alle regen uns auf, wie inzwischen öffentlich über Inklusion diskutiert wird – von den Medien bis in Privatgespräche. Immer noch wird behauptet, das gehe doch alles gar nicht, sei viel zu teuer, den Schulen nicht zumutbar, und letztlich nur eine spinnerte Idee, die “uns” von der UNO aufgedrückt werde.

Allen derartigen Äußerungen zu widersprechen, in die Diskussion zu gehen, sie mit Leserbriefen zu kontern, ist nicht zu schaffen, ermüdend und wenig erfolgversprechend.

Unter dem Motto: “Agieren statt Reagieren” hat mittendrin e. V. deshalb mit Unterstützung des Rheinlandplenums eine Kampagne entworfen: “Inklusion schaffen wir!” Die Kampagne soll zeigen, dass viele Menschen Inklusion wollen, zeigen, dass viele Menschen an vielen Orten Inklusion schon leben, dass es also geht und dass es Spaß macht.
“Inklusion schaffen wir” ist jetzt mit einer eigenen Kampagnen-Homepage online: www.inklusion-schaffen-wir.de.

Außerdem gibt es eine Facebook-Seite und Auftritte auf Youtube, Twitter und Instagram (#inklusionschaffenwir”).
Die Kampagne wird aber nur funktionieren, wenn die gesamte Gemeinsam-leben-Bewegung mitmacht. Jeder kann helfen und mitmachen. Lest auf der Kampagnenseite, wie Ihr helfen könnt.