Warenkorb

Neuer Studiengang Gebärdensprachdolmetschen in Heidelberg

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg bietet ab dem Wintersemester 2021/2022 den neuen Bachelorstudiengang Gebärdensprachdolmetschen an.

Der Landesverband der Gehörlosen war an den Planungen von Beginn an beteiligt, insbesondere unser Bildungsbeauftragter Markus Fertig. Er freut sich über die gelungene Umsetzung des Projekts.

Die Einrichtung des Studiengangs ist ein wichtiger Schritt, denn je mehr Gebärdensprachdolmetscher*innen es in Baden-Württemberg gibt, desto besser die Situation für gehörlose Menschen. Bisher kommen auf 10.000 gehörlose und hochgradig schwerhörige Menschen nur rund 60 Gebärdensprachdolmetscher*innen. Jemanden für einen Termin zu finden, ist deshalb leider oft schwer.

Die PH Heidelberg ist die erste Hochschule in Baden-Württemberg und die achte in Deutschland, an der Studierende dazu qualifiziert werden, kompetent zwischen gehörlosen und hörenden Menschen zu dolmetschen und zu übersetzen. Die kommissarische Leitung des siebensemestrigen Studiengangs hat Professor Dr. Johannes Hennies inne (Institut für Sonderpädagogik).

Ein Schwerpunkt des neuen Studienangebot liegt auf der Deutschen Gebärdensprache (DGS).

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2021
(für das Wintersemester 2021)

Mehr dazu auch auf der Homepage der PH Heidelberg  –  www.lv-gl-bw.de/2859/neuer-studiengang-gebaerdensprachdolmetschen

www.facebook.com/LandesverbandGLBW

 

Falls Sie evtl. allgemeine Verbandsfragen haben sollten, steht Frau Miriam Saalfrank vom Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg e. V. gerne zur Verfügung.