Warenkorb

Stobel und die Antwort vom Wind

10,50

Enthält 5% Mwst
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Biografie von Klaus Weber

x
Artikelnummer: 01009 Kategorie:

Beschreibung

von Klaus Weber

„Soll ich ihn einmal nicht anheben? Kraft, sich zu wehren, hat er nicht, und in den kleinen Lungen ist nicht viel Luft. Keiner würde etwas merken, und Stobel hätte es schnell geschafft. Keine Operationen, kein weiteres Leben mit Lähmungen, Schmerzen, Angst und Hänseleien mehr. Aber auch keine Chance, es doch zu meistern, den anderen und sich selbst zu zeigen, was in ihm steckt.“ Auch dieser Gedanke taucht auf in dem Buch, das Stobels Vater über das Leben mit dem an Neurofibromatose erkrankten Sohn geschrieben hat.

Doch Stobel hat gezeigt, was in ihm steckt. Davon zeugen die Erzählungen, in denen auch die selbst an NF2 erkrankte Mutter, die Oma, der Bruder, Lehrer, ein Zivi und eine gute Fee zu Wort kommen. Immer klarer wird das Bild eines besonderen jungen Mannes, der dank seiner Familie ein selbstbestimmtes Leben führen konnte, ein Leben mit schier unvorstellbaren Schmerzen und Kämpfen, aber auch mit McDonald’s und schnellen Autos, mit Jeanskaufen im Rollstuhl und Orangensorbet.

Nicht zuletzt wird deutlich, was Menschen schaffen, die zusammenhalten und ehrlich zueinander sind. Vielleicht ist es diese Ehrlichkeit, durch die das Buch auch die Lesenden so sehr berührt.

 

Leserstimmen:

Interview mit Klaus Weber

Der Gemeindebrief Merlau hat ein Interview mit dem Autor Klaus Weber geführt. Lesen Sie hier das Interview.

02.12.2012 Gemeindebrief Merlau

Starkes Buch, oder vielmehr starker Stobel

Starkes Buch, oder vielmehr starker Stobel. Beeindruckend mit welchem Willen und welchem Selbstbewusstsein er sein Leben in die Hand genommen hat. Schön, dass er trotz schwerer Krankheit so viel schönes erleben durfte. Das Buch ist mit viel Liebe und einer großen Portion Humor geschrieben. Nie langweilig oder künstlich in die Länge gezogen. Man ist immer auf das nächste Kapitel gespannt. Besonders gefallen haben mir die Bilder und Zeichnungen von ihm, die einem der Geschichte noch ein Stück näher bringen. Mir hat es etwas gebracht und das kann ich nur von wenigen Büchern sagen.

Toll. Ein besonderes Buch.

11.10.2012 Easy

Dieses Buch ist einfach mehr als empfehlenswert

“Stobel und die Antwort vom Wind” ein Buch, welches von der ersten bis zur letzten Seite nicht aus den Händen zu legen ist. Eine wahre Geschichte, die einem zum Lachen, Weinen, Nachdenken und Überlegen bringt. Vor allem aber informiert und Dinge aufzeigt, wie man etwas erreichen kann, welche Kraft man besitzt, um mit einer seltenen, unheilbaren Krankheit zurecht zu kommen. So wie Stobel, welcher eine unheilbare Krankheit hat und sein Leben versucht zu meistern, zu genießen und sich Ziele setzt, die er erreichen will. Wie Familienmitglieder zusammenhalten, wahre Freunde sichtbar werden und gedachte wahre Freunde verloren gehen. Wie eine Familie Abschied nehmen muss, die Trauer verarbeitet, sich weitere Ziele setzt, die Aufklärung, Verständnis und den Zusammenhalt unter einander nicht aus den Augen verliert. All das hat mich mehr als berührt und in gewisser Weise positive Gefühle und Gedanken ausgelöst. Die Einstellung des jungen Stobel, die er dem Leben gegenüber hatte, ist einfach bewundernswert.

Dieses Buch ist einfach mehr als empfehlenswert. Lest es selbst.

04.10.2012 Nele

Ein berührendes Buch über Leben und Tod

Lesen Sie hier die Buchbesprechung der Giessener Allgemeine Zeitung.

27.09.2012 (c) Giessener Allgemeine Zeitung

Dieses Buch ist bewegend, geht unter die Haut

NF2, Neurofibromatose Typ 2, das ist der nüchterne medizinische Begriff, der sich hinter der Krankheit verbirgt, an der Stobel, der eigentlich Tobias heißt, leidet. Es bilden sich immer wieder neue Tumoren, die seine Bewegungsfreiheit zunehmend weiter einschränken. Was das für seine Familie und ihn bedeutet, erfahren wir von den Müllers, die mit aller Kraft und viel Lebensmut gegen die Krankheit ihres Sohnes ankämpfen. Wie sie das bewältigen, erfahren wir durch die unterschiedlichen Erzählungen der einzelnen Personen. Mal erzählt die Oma, mal kommt ein Lehrer zu Wort, mal der Vater, mal ein besonders engagierter Zivi. Sie alle haben einen unterschiedlichen Blickwinkel auf die Geschehnisse, die von Schmerzen, Krankenhausaufenthalten, Hoffnungslosigkeit und Wut geprägt sind.

Wer jetzt denkt, dass er hier ein schrecklich trauriges Buch vor sich liegen hat, der hat sich schwer geirrt. Stobel ist trotz seiner Krankheit die Lebensfreude in Person: Er liebt schnelle Autos, das Dröhnen von Motoren auf dem Hockenheimring, er ist verliebt in Kiri und kocht ein traumhaftes Orangensorbet.
Dieses Buch ist bewegend, geht unter die Haut, und beim Lesen kann auch so manche Träne fließen, aber es macht vor allem Mut, das Leben so anzunehmen, wie es eben ist.

“Stobel, das ist ein großes, strahlendes Lächeln, das ist Freude. Es ist der Moment der zählt – nichts weiter. Das ist für mich Stobel.” Das schreibt sein Bruder, der übrigens, genau wie die ertaubte Mutter, auch an NF2 erkrankt ist.

24.09.2012 Karin Rehling, taubenschlag.de

Stobel – eine authentische Geschichte

“Stobel und die Antwort vom Wind”, hat Klaus Weber sein jetzt im Verlag Karin Kestner erschienenes biografisches Buch genannt. Er erzählt die sehr persönliche Geschichte von seinem an Neurofibromatose Typ2 erkrankten Sohn (5.10.1986 – 21.4.2007): Sein Kampf gegen die Krankheit, seine Freude am Leben, das Erleben seiner Familie und einiger Begleiter …

Es ist kein leicht zu lesendes Buch, das bei Kestner in der Reihe “Erlebt” herausgekommen ist. Klaus Weber musste es schreiben, für sich und für seine Familie. Wie sonst weiterleben? Die authentische Geschichte ist für einen größeren Kreis lesenswert, weil Weber sehr ehrlich aufgeschrieben hat, was ihn selbst, seine durch die Krankheit gehörlose Frau, seinen älteren Sohn und einen zum Freund gewordenen “Zivi” bewegt.

Stobel konnte trotz manchmal schier unerträglicher Schmerzen und mehrfacher neurochirurgischer Operationen zeitweilig ein selbstbestimmtes Leben führen. Die Familie und Freunde haben das möglich gemacht. Darum macht dieses Buch Mut. Es soll dazu beitragen, so der Autor im Vorwort, bei Problemen des Alltags oder auch bei richtig großen Schwierigkeiten den Mut nicht zu verlieren, sondern weiter zu kämpfen …

25.09.2012 sch, kobinet-nachrichten.org

Zusätzliche Information

Gewicht 0.21 kg
Größe 18.5 × 12.5 cm
Produkteigenschaften

Verlag: Verlag Karin Kestner
ISBN: 978-3-9812004-8-5
Form: kartoniert
Erscheinungsdatum: 2012
Seiten: 170