Warenkorb

Wozu sind Kriege da? – Udo Lindenberg (in Gebärdensprache)

Im März wurde die Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule Trier vom Kooperations-Netzwerk: „media.bildungspartner“  aufgerufen, kreativ die Stimme gegen den Krieg in der Ukraine und alle anderen Kriege in dieser Welt zu erheben.

Dazu sollte sich die Schüler mit dem Lied von Udo Lindenberg: „Wozu sind Kriege da?“ befassen und es bearbeiten.

So haben Barbara Kreutz und eine Kollegin in den letzten zwei Monaten im Gebärden- und Rhythmik-Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zusammen ein „Gebärden-Theater-Musik-Video“ entwickelt , dass nun auf YouTube mit dem Titel: WOZU SIND KRIEGE DA? – Udo Lindenberg (in Gebärdensprache) zu sehen ist.

Empfehlenswert!